Readspeaker Menü

Lehramtsstudium Sport an Gymnasien

Die Lehramtsstudiengänge im Fach Sport (Lehramt an Regelschulen/ Lehramt an Gymnasien) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind nach folgenden Teilbereichen strukturiert: Theoretische Grundlagen und Vertiefung der Sportwissenschaft, Angewandte Sportwissenschaft und Fachdidaktik. Das Studium in den sportwissenschaftlichen Disziplinen eröffnet den Studierenden einen systematischen Zugang zu deren grundlegenden Wissensbeständen, Fragestellungen und Methoden. In der Auseinandersetzung mit den naturwissenschaftlich und den geistes-/sozialwissenschaftlich geprägten Gegenständen der Sportwissenschaft entwickeln die Studierenden ein mehrperspektivisches Verständnis für Bewegung, Spiel und Sport. Ein Spezifikum dieser Studiengänge ist die berufsorientierte Komponente in der Bewältigung von Leistungsanforderungen in der Angewandten Sportwissenschaft (Theorie und Praxis der Sportarten), die mit didaktisch-methodischen Aufgabenstellungen verbunden sind. Das fachdidaktische Studium zielt darauf ab, die Studierenden mit schulbezogenen Ziel-, Problem- und Fragestellungen sowie konzeptionellen Überlegungen vertraut zu machen. Im Kern geht es um die Ausbildung von Kompetenzen bezüglich der von wissenschaftlichen Kriterien geleiteten und reflektierten Vorbereitung und Planung, Durchführung und Evaluation des Sportunterrichts ab der Sekundarstufe 1.

Für das Lehramt an Gymnasien sind zehn Semester (fünf Studienjahre) Regelstudienzeit vorgesehen. In dieser Zeit müssen Studierende insgesamt 300 Leistungspunkte (LP) erbringen, die sie für die Teilnahme an Veranstaltungen und für das Selbststudium in den verschiedenen Modulen erhalten.

Das Studienangebot ist modular aufgebaut. Einzelne Module setzen sich aus Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Praktika, Exkursionen, Tutorien sowie selbständigen Studien und Prüfungen zusammen. Jedes Modul ist eine Lehr- und Prüfungseinheit und erstreckt sich in der Regel über ein bis zwei Semester.

Allgemeine Hochschulreife oder eine vom Thüringer Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung, Nachweis der bestandenen Eignungsprüfung an unserer Universität (Ersatznachweise regelt die Eignungsprüfungsordnung), ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für ein sportwissenschaftliches Studium, wenn die Eignungsprüfung länger als drei Monate zurückliegt.

Bereits vor dem Studium (bzw. spätestens bis zum vierten Semester) muss der Lehramtsstudierende ein Eingangspraktikum von zwei Monaten (320 h) absol­vieren. Hinweise zum Eingangspraktikum und zum Praxissemester enthält der Flyer "Das Jenaer Modell der Lehrerbildung". Nähere Informationen dazu finden sich auch unter www.lbf.uni-jena.de/LBF.html.


Lehramt (Immatrikulation bis Wintersemester 2015/2016)


Lehramt (Immatrikulation ab Wintersemester 2016/2017)


Informationen zum Ersten Staatsexamen


Praxissemester


Lehramt Erweiterungsfach Sport

Die Aufnahme eines Studiums im Erweiterungsfach Sport im Lehramt Gymnasium ist an die Bedingungen der anschließend aufgeführten Verordnungen entsprechend des Verkündungsblattes Nr. 10/2010 gebunden. Zudem finden Sie nähere Informationen unterer §27, §28 der Thüringer Verordnungen über die Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien (ThürEStPLGymVO) vom 9. Dez. 2008.

Erweiterungsfach Sport: Lehramt Gymnasium (bis WS 15/16)


Erweiterungsfach Sport: Lehramt Gymnasium (ab WS 16/17)




Studienberatung

Dr. Berit Wanjek

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena

Tel.: Dr. Wanjek (03641/ 94 56 49)
Do 10.30-12.00 Uhr, in der vorlesungsfreien Zeit "Sprechzeit nach Vereinbarung"


Einstufungen und Anerkennungsverfahren bei Fachrichtungswechsel und Hochschulwechsel

Dr. Berit Wanjek/Dr. Christian Wick
Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena

Tel.: Dr. Wanjek (03641/ 94 56 49)
Do 10.30-12.00 Uhr; in der vorlesungsfreien Zeit "Sprechzeit nach Vereinbarung"

Tel.: Dr. Wick (03641/ 94 56 38)
Mi 10.00 - 12.00 Uhr


BAföG-Bestätigungen

Dr. Carina Wehr

Seidelstraße 20, 07749 Jena
Raum: O 202
Telefon: 03641/945623
e- mail:


Landesprüfungsamt für Lehrämter (Außenstelle Jena)

Es ist zuständig für die Prüfungszulassung und die organisatorische Absicherung der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und das Lehramt an Regelschulen. (Außerdem werden hier die Angelegenheiten der Erweiterungsprüfung und der Prüfung in einem weiteren Fach behandelt.)

 

Prüfungsamt Sportwissenschaft

Es ist zuständig für:

  • Exmatrikulationsbestätigungen
  • Lehramt Jenaer Modell - alle Prüfungsangelegenheiten bis zur Ersten Staatsprüfung

Vorsitz

Prof. Dr. Astrid Zech

Prüfungssekretariat:

Simone Linß
Seidelstraße 20, 07749 Jena
Raum: E 009

Telefon: 03641/945615
e- mail:

Sprechzeit:

Dienstag 13.00-15.00 Uhr
Donnerstag 9.00-11.00 Uhr

Lehramtsstudium Sport an Regelschulen

Die Lehramtsstudiengänge im Fach Sport (Lehramt an Regelschulen/ Lehramt an Gymnasien) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind nach folgenden Teilbereichen strukturiert: Theoretische Grundlagen und Vertiefung der Sportwissenschaft, Angewandte Sportwissenschaft und Fachdidaktik. Das Studium in den sportwissenschaftlichen Disziplinen eröffnet den Studierenden einen systematischen Zugang zu deren grundlegenden Wissensbeständen, Fragestellungen und Methoden. In der Auseinandersetzung mit den naturwissenschaftlich und den geistes-/sozialwissenschaftlich geprägten Gegenständen der Sportwissenschaft entwickeln die Studierenden ein mehrperspektivisches Verständnis für Bewegung, Spiel und Sport. Ein Spezifikum dieser Studiengänge ist die berufsorientierte Komponente in der Bewältigung von Leistungsanforderungen in der Angewandten Sportwissenschaft (Theorie und Praxis der Sportarten), die mit didaktisch-methodischen Aufgabenstellungen verbunden sind. Das fachdidaktische Studium zielt darauf ab, die Studierenden mit schulbezogenen Ziel-, Problem- und Fragestellungen sowie konzeptionellen Überlegungen vertraut zu machen. Im Kern geht es um die Ausbildung von Kompetenzen bezüglich der von wissenschaftlichen Kriterien geleiteten und reflektierten Vorbereitung und Planung, Durchführung und Evaluation des Sportunterrichts ab der Sekundarstufe 1.

Für das Lehramt an Regelschulen ist eine Regelstudienzeit von neun Semestern (viereinhalb Studienjahre) angesetzt. Die Studierenden müssen 270 Leistungspunkte erbringen.

Das Studienangebot ist modular aufgebaut. Einzelne Module setzen sich aus Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Praktika, Exkursionen, Tutorien sowie selbständigen Studien und Prüfungen zusammen. Jedes Modul ist eine Lehr- und Prüfungseinheit und erstreckt sich in der Regel über ein bis zwei Semester.

Allgemeine Hochschulreife oder eine vom Thüringer Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung, Nachweis der bestandenen Eignungsprüfung an unserer Universität (Ersatznachweise regelt die Eignungsprüfungsordnung), ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für ein sportwissenschaftliches Studium, wenn die Eignungsprüfung länger als drei Monate zurückliegt.

Bereits vor dem Studium (bzw. spätestens bis zum vierten Semester) muss der Lehramtsstudierende ein Eingangspraktikum von zwei Monaten (320 h) absol­vieren. Hinweise zum Eingangspraktikum und zum Praxissemester enthält der Flyer "Das Jenaer Modell der Lehrerbildung". Nähere Informationen dazu finden sich auch unter www.lbf.uni-jena.de/LBF.html.



Lehramt (Immatrikulation bis Wintersemester 2015/2016)


Lehramt (Immatrikulation ab Wintersemester 2016/2017)

 

Informationen zum Ersten Staatsexamen


Praxissemester


Lehramt Erweiterungsfach Sport

Die Aufnahme eines Studiums im Erweiterungsfach Sport im Lehramt Regelschule ist an die Bedingungen der anschließend aufgeführten Verordnungen entsprechend des Verkündungsblattes Nr. 10/2010 gebunden. Zudem finden Sie nähere Informationen unterer §27, §28 der Thüringer Verordnungen über die Erste Staatsprüfung für das  Lehramt an Regelschulen (ThürEStPLRSVO) vom 9. Dez. 2008.

Erweiterungsfach Sport: Lehramt Regelschule (bis WS 15/16)

Erweiterungsfach Sport: Lehramt Regelschule (ab WS 16/17)




Studienberatung

Dr. Berit Wanjek
Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena

Tel.: Dr. Wanjek (03641/ 94 56 49)
Do 10.30-12.00 Uhr, in der vorlesungsfreien Zeit "Sprechzeit nach Vereinbarung"


Einstufungen und Anerkennungsverfahren bei Fachrichtungswechsel und Hochschulwechsel

Dr. Berit Wanjek/Dr. Christian Wick
Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena

Tel.: Dr. Wanjek (03641/ 94 56 49)
Do 10.30-12.00 Uhr; in der vorlesungsfreien Zeit "Sprechzeit nach Vereinbarung"

Tel.: Dr. Wick (03641/ 94 56 38)
Mi 10.00 - 12.00 Uhr


BAföG-Bestätigungen

Dr. Carina Wehr

Seidelstraße 20, 07749 Jena
Raum: O 202
Telefon: 03641/945623
e- mail:


Landesprüfungsamt für Lehrämter (Außenstelle Jena)

Es ist zuständig für die Prüfungszulassung und die organisatorische Absicherung der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und das Lehramt an Regelschulen. (Außerdem werden hier die Angelegenheiten der Erweiterungsprüfung und der Prüfung in einem weiteren Fach behandelt.)

 

Prüfungsamt Sportwissenschaft

Es ist zuständig für:

  • Exmatrikulationsbestätigungen
  • Lehramt Jenaer Modell - alle Prüfungsangelegenheiten bis zur Ersten Staatsprüfung


Vorsitz:

Prof. Dr. Astrid Zech

Prüfungssekretariat:

Simone Linß
Seidelstraße 20, 07749 Jena
Raum: E 009

Telefon: 03641/945615
e- mail:

Sprechzeit:

Dienstag 13.00-15.00 Uhr
Donnerstag 9.00-11.00 Uhr

Bachelor 180 Sportwissenschaft

Der Bachelor- Studiengang Sportwissenschaft (180) ist ein anwendungs­bezogener sportwissenschaftlicher Studiengang. Ziel des Studiengangs ist die Qualifizierung für ein weites Spektrum von Tätigkeiten im Bereich des Sports und dessen Umfeld (s. u.). Insbesondere soll auf das Tätigkeitsfeld von Fitness, Prävention und Gesundheitsförderung vorbereitet werden.

Grundlegend ist eine theoretisch fundierte und praktisch ausgerichtete Ausbildung in einem vielfältigen Angebot von Sportarten (Angewandte Sportwissenschaft). Die Einführung in einen interdisziplinären Fächerkanon aus dem naturwissenschaftlich-medizinischen und dem sozial-verhaltenswissenschaftlichen sowie ökonomischen Bereich sichern, dass Studenten mit einem außerordentlich breiten Spektrum von praktischen und theoretischen Methoden vertraut gemacht werden. Damit sollen solide Grundlagen auch für wissenschaftliche Tätigkeiten gelegt werden. In den Veranstaltungen wird die Einheit der Lehre mit der gut entwickelten Forschungslandschaft des Instituts gesichert. Hierzu sind durch die personelle und sächliche Ausstattung des Institutes sowie die etablierte Forschungstätigkeit gute Voraussetzungen gegeben.

Integriert in unterschiedliche Veranstaltungen des Studiums werden allgemeine und fachspezifische Schlüsselqualifikationen angelegt bzw. weiter ausgeprägt. Hierzu gehören Kompetenzen auf den Gebieten der Präsentation, Moderation und der Mediendidaktik, des Managements von Gruppen, Veranstaltungen und Projekten (Personal und Zeit), der Führungskompetenz, aber auch der Teamfähigkeit, der genauen Beobachtung und der didaktischen Vermittlung. In speziell ausgerichteten Veranstaltungen werden Grundkenntnisse und -fertigkeiten auf dem Gebiet der Statistik und der Rechneranwendung vermittelt.

Neben theoretisch orien¬tiertem Unterricht bietet das Studium vielfältige Möglichkeiten praktischer Erfahrung. Hierzu gehören sowohl Module mit sport- und bewegungspraktischen als auch jene mit forschungspraktischen Einheiten sowie das Berufspraktikum.





Studienberatung

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Fax: 03641/945652
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr

Einstufungen und Anerkennungsverfahren bei Fachrichtungswechsel auf Bachelor und Hochschulwechsel

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr


BAföG Bestätigungen

Dr. Sylvia Stanek

Seidelstraße 20
07749 Jena
Tel: 03641/945676

Mail: Sylvia.


Prüfungsamt Sportwissenschaft - BA (180)

Leitung:
Prof. Dr. Astrid Zech

Prüfungssekretariat:
Simone Linß
Seidelstraße 20, 07749 Jena
Raum: E 009

Telefon: 03641/94 56 15
e- mail:

Sprechzeit:

Dienstag 13.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Bachelor 120 Sportwissenschaft

Ab WS 2013/14 ist keine Neuimmatrikulation mehr in diesen Studiengang mehr möglich

Der Bachelor-Studiengang Sportwissenschaft (120) im Kernfach kombiniert mit einem Ergänzungsfach ist ein anwendungsbezogener sportwissenschaftlicher Studiengang. Durch Kombination mit einem Ergänzungsfach wird eine besondere fachliche Vertiefung für spezifische Berufsfelder angestrebt (z.B. über das Ergänzungsfach "Wirtschaftwissenschaften" der Einsatz im Gebiet der Sportökonomie).

Grundlegend sind in der Kernfachausbildung eine theoretisch fundierte und praktisch ausgerichtete Ausbildung mit einem breiten Angebot von Sportarten sowie die Einfüh­rung in einen interdisziplinären Fächerkanon aus dem naturwissenschaftlich-medizini­schen und dem sozialwissenschaftlichen Bereich. Im Vergleich zum Bachelor-Studiengang "Sport­wissenschaft (180)" wird die Breite der Ausbildung beibehalten, allerdings auf eine gleichwertige Tiefe im sportwissenschaftlichen Kanon zugunsten des Ergänzungsfaches verzichtet. Insgesamt soll in den Lehrveranstaltungen die Einheit der Lehre mit der gut entwickelten Forschungslandschaft des Instituts gesichert werden. Hierzu sind durch die personelle Ausstattung des Institutes (Professuren; Feststellen für wissenschaftlich arbeitendes Lehrpersonal im Bereich Theorie und Methodik der Sportarten) und die etablierte Forschungstätigkeit gute Vorraussetzungen gegeben.

Schlüsselqualifikationen werden im Kernfach in speziellen Veranstaltungen sowie inte­grativ in der Lehre unterschiedlicher Fachgebiete vermittelt. Hierzu gehören Kompetenzen auf den Gebieten der Präsentation, Moderation und der Mediendidaktik, des Managements von Gruppen, Veranstaltungen und Projekten (Personal und Zeit), der Führungskompetenz, aber auch der Teamfähigkeit, der genauen Beobachtung und der didaktischen Vermittlung. In speziell ausgerichteten Veranstaltungen werden Grundkenntnisse und -fertigkeiten auf dem Gebiet der Statistik und der Rechneranwendung vermittelt.

Neben theoretisch orien­tiertem Unterricht bietet das Studium vielfältige Möglichkeiten praktischer Erfahrung. Hierzu gehören sowohl Module mit sport- und bewegungspraktischen als auch jene mit forschungspraktischen Einheiten sowie das Berufspraktikum.

Der Abschluss qualifiziert zu beruflichen Tätigkeiten, die sich speziell durch Kombination mit dem Ergänzungsfach ergeben. Diese Tätigkeiten können insbesondere durch die gewählte Kombination auch außerhalb des Spektrums liegen, das für den Bachelor-Studiengang "Sportwissenschaft (180)" ausgewiesen ist.
Darüber hinaus soll der Studiengang zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung in einem in- oder ausländischen Master-Studiengang ähnlicher Ausrichtung, besonders zur Einschreibung in den Master-Studiengang Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität berechtigen.





Studienberatung

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Fax: 03641/945652
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr

Einstufungen und Anerkennungsverfahren bei Fachrichtungswechsel auf Bachelor und Hochschulwechsel

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr


BAföG Bestätigungen

Akademisches Studien- und Prüfungsamt


Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)

Leiterin:
Frau Dr. Hohberg

Adresse:
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena

Telefon: 03641/94 40 10
Telefax: 03641/ 61 50 65

Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch bis Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch, Donnerstag 13.30 - 15.30 Uhr

Telefonsprechstunde:

Montag bis Freitag 8.00 - 9.00 Uhr (03641/94 40 10)

Bachelor 120 Sportwissenschaft - Sportmanagement

Der Bachelor 120 Kernfach Sportwissenschaft - Schwerpunkt Sportmanagement (im Folgenden kurz "Bachelor Sportmanagement" genannt) ist anwendungsbezogen und bereitet Studierende auf eine Tätigkeit im Sportmanagement vor. Zunächst erhalten die Sportmanagement-Studierenden eine theoretisch fundierte Einführung in die naturwissenschaftlich-medizinischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen der Sportwissenschaft. Der Schwerpunkt des Studiums liegt im Weiteren auf Veranstaltungen des Sportmanagements und der Sportökonomie. In Projektmodulen und im Praktikum gewinnen die Studierenden erste Praxiserfahrung. Zudem werden durch Kurse in Schlüsselqualifikationen die notwendigen Softskills vermittelt. Durch diesen sorgfältig aufeinander abgestimmten Fächerkanon werden die Studierenden gezielt auf eine Karriere im Sportmanagement vorbereitet.

Die Absolventen des Bachelor-Studiengangs Sportmanagement sind in der Lage, gängige Managementinstrumente im Kontext der besonderen Strukturen des Sports anzuwenden. Weiterhin steht nach erfolgreichem Abschluss des Bachelor-Studiengangs Sportmanagement der Zugang zu Sportmanagement Mastern und sportwissenschaftlichen Masterprogrammen offen.

Neben dem Kernfach Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Sportmanagement (120 ECTS) wählen die Studierenden ein Ergänzungsfach aus dem Angebot der Universität (60 ECTS). Dabei ist eine Kombination des Sportmanagement-Studiums mit dem Ergänzungsfach Wirtschaftswissenschaften (betriebswirtschaftliche oder volkswirtschaftliche Ausrichtung) empfehlenswert und sinnvoll.

 




Studienberatung

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Fax: 03641/945652
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr


Studienfachberatung

Sascha-Gregor Diethold

Seidelstr. 20, 07749 Jena
Tel.: +49 (0)3641 - 945677
Mail:


Einstufungen und Anerkennungsverfahren bei Fachrichtungswechsel auf Bachelor und Hochschulwechsel

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr


BAföG Bestätigungen

Akademisches Studien- und Prüfungsamt


Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)

Leiterin:
Frau Dr. Hohberg

Adresse:
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena

Telefon: 03641/94 40 10
Telefax: 03641/ 61 50 65

Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch bis Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch, Donnerstag 13.30 - 15.30 Uhr

Telefonsprechstunde:

Montag bis Freitag 8.00 - 9.00 Uhr (03641/94 40 10)


Master Sportwissenschaft

Der Master Studiengang Sportwissenschaft bereitet auf forschungsorientierte und wissenschaftsgestützte Berufstätigkeiten vor und legt mit der fachwissenschaftlichen Ausbildung die Basis für weiterführende Qualifikationen innerhalb oder außerhalb der Hochschule.

Sowohl im gesundheits- als auch im leistungsfördernden Kontext werden Kenntnisse in einem breiten Spektrum diagnostischer Möglichkeiten und Methoden zur Verbesserung oder Erhaltung der Bewegungsfähigkeit erworben. Hierbei vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse der Fachtheorie, Methodologie und Metho­dik der sportwissenschaftlichen Teilgebiete (Angewandte Sportwissenschaft, Trainingswissenschaft, Bewegungs­wissenschaft, Sportmedizin, Sportpsychologie und -motorik, Sportökonomie, Sport­pädagogik) sowie deren Integrationsbereiche.

Nach erfolgreichem Studienabschluss verfügen die Studierenden über die fachlichen und überfachlichen Schlüsselqualifikationen (u.a. soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Wissenschaftsdarstellung, Organisation), die für ein forschungsorientiertes und wissenschaftsgestütztes Berufsfeld erforderlich sind. Sie sind be­fähigt, fachspezifische Forschungskonzepte auszuarbeiten und umzusetzen. Dabei zeigen sie, dass sie fähig sind, wissenschaftliche Erkenntnisse kritisch einzuordnen, interdisziplinär zu denken und verantwortlich zu handeln sowie komplexe sportwissenschaftliche Fragestellungen auch disziplinübergreifend zu analysieren, Befunde zu interpretieren und Lösungen zu erarbeiten. Der Master-Studiengang qualifiziert für ein aufbauendes Promotionsstudium, insbesondere im Bereich der Sportwissenschaft.





Studienberatung

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641 94 56 38/-50 (Sekretariat)

Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr

Prüfungsamt Sportwissenschaft - BA (180)

Leitung:
Prof. Dr. Astrid Zech

Prüfungssekretariat:
Simone Linß
Seidelstraße 20, 07749 Jena
Raum: E 009

Telefon: 03641/94 56 15
e- mail:

Sprechzeit:

Dienstag 13.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr


Master of Business Administration Sportmanagement

Der Master of Business Administration (Sportmanagement) ist ein berufsbegleitender universitärer Studiengang. Das MBA-Programm umfasst insgesamt 240 Präsenzstunden. Die Blockveranstaltungen werden an 12 Wochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag angeboten. Die Regelstudienzeit beträgt zwei Jahre.

Alle Informationen finden Sie unter:
www.mba-sportmanagement.com