Readspeaker Menü

Bachelor 120 Sportwissenschaft

Ab WS 2013/14 ist keine Neuimmatrikulation mehr in diesen Studiengang mehr möglich

Der Bachelor-Studiengang Sportwissenschaft (120) im Kernfach kombiniert mit einem Ergänzungsfach ist ein anwendungsbezogener sportwissenschaftlicher Studiengang. Durch Kombination mit einem Ergänzungsfach wird eine besondere fachliche Vertiefung für spezifische Berufsfelder angestrebt (z.B. über das Ergänzungsfach "Wirtschaftwissenschaften" der Einsatz im Gebiet der Sportökonomie).

Grundlegend sind in der Kernfachausbildung eine theoretisch fundierte und praktisch ausgerichtete Ausbildung mit einem breiten Angebot von Sportarten sowie die Einfüh­rung in einen interdisziplinären Fächerkanon aus dem naturwissenschaftlich-medizini­schen und dem sozialwissenschaftlichen Bereich. Im Vergleich zum Bachelor-Studiengang "Sport­wissenschaft (180)" wird die Breite der Ausbildung beibehalten, allerdings auf eine gleichwertige Tiefe im sportwissenschaftlichen Kanon zugunsten des Ergänzungsfaches verzichtet. Insgesamt soll in den Lehrveranstaltungen die Einheit der Lehre mit der gut entwickelten Forschungslandschaft des Instituts gesichert werden. Hierzu sind durch die personelle Ausstattung des Institutes (Professuren; Feststellen für wissenschaftlich arbeitendes Lehrpersonal im Bereich Theorie und Methodik der Sportarten) und die etablierte Forschungstätigkeit gute Vorraussetzungen gegeben.

Schlüsselqualifikationen werden im Kernfach in speziellen Veranstaltungen sowie inte­grativ in der Lehre unterschiedlicher Fachgebiete vermittelt. Hierzu gehören Kompetenzen auf den Gebieten der Präsentation, Moderation und der Mediendidaktik, des Managements von Gruppen, Veranstaltungen und Projekten (Personal und Zeit), der Führungskompetenz, aber auch der Teamfähigkeit, der genauen Beobachtung und der didaktischen Vermittlung. In speziell ausgerichteten Veranstaltungen werden Grundkenntnisse und -fertigkeiten auf dem Gebiet der Statistik und der Rechneranwendung vermittelt.

Neben theoretisch orien­tiertem Unterricht bietet das Studium vielfältige Möglichkeiten praktischer Erfahrung. Hierzu gehören sowohl Module mit sport- und bewegungspraktischen als auch jene mit forschungspraktischen Einheiten sowie das Berufspraktikum.

Der Abschluss qualifiziert zu beruflichen Tätigkeiten, die sich speziell durch Kombination mit dem Ergänzungsfach ergeben. Diese Tätigkeiten können insbesondere durch die gewählte Kombination auch außerhalb des Spektrums liegen, das für den Bachelor-Studiengang "Sportwissenschaft (180)" ausgewiesen ist.
Darüber hinaus soll der Studiengang zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung in einem in- oder ausländischen Master-Studiengang ähnlicher Ausrichtung, besonders zur Einschreibung in den Master-Studiengang Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität berechtigen.





Studienberatung

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Fax: 03641/945652
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr

Einstufungen und Anerkennungsverfahren bei Fachrichtungswechsel auf Bachelor und Hochschulwechsel

Dr. Christian Wick

Wöllnitzer Str. 42, 07749 Jena
Tel.: 03641/945638/-50 (Sekretariat)
Mail:
Sprechzeit: Mi 10.00-12.00 Uhr


BAföG Bestätigungen

Akademisches Studien- und Prüfungsamt


Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)

Leiterin:
Frau Dr. Hohberg

Adresse:
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena

Telefon: 03641/94 40 10
Telefax: 03641/ 61 50 65

Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch bis Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch, Donnerstag 13.30 - 15.30 Uhr

Telefonsprechstunde:

Montag bis Freitag 8.00 - 9.00 Uhr (03641/94 40 10)