Abschluss

Informationen zu Abschlussarbeiten

Abschluss
Foto: Christoph Worsch
Informationen zu Abschlussarbeiten im B.Sc.-Studiengang „Sportwissenschaft - Performance & Health“ Eintrag erweitern

Bewegungs- und Sportpsychologie (Ansprechpartner: Dr. Florian Müller)
Wenn Sie eine Abschlussarbeit in unserem Arbeitsbereich in Erwägung ziehen, dann besuchen Sie bitte im Semester vor Anmeldung der Abschlussarbeit das Abschlussarbeitskolloquium des Arbeitsbereichs (Dienstag 10-12 Uhr). Im Rahmen dieses Kolloquiums werden mögliche Themen erarbeitet und vorgestellt. Sie gehen mit dem Besuch des Kolloquiums keine Verpflichtung zum Schreiben der Arbeit in unserem Bereich ein. Sie können sich also jederzeit wieder abmelden, sollte kein für Sie passendes Thema dabei sein. Für einen ersten Eindruck möglicher Themen empfehlen wir einen Blick auf aktuelle Publikationen der Mitarbeiter des Arbeitsbereichs und die Kontaktaufnahme im persönlichen Gespräch.

Methoden und Statistik im Sport (Ansprechpartner: Dr. Daniel Hamacher)
Für Informationen zur Abschlussarbeit sowie zur Themenfindung sollten Sie sich in einem frühzeitigen, persönlichen Gespräch im Semester vor der Abschlussarbeit mit Dr. Hamacher abstimmen. Mögliche Themen orientieren sich überwiegend an den aktuellen Forschungsprojekten (vgl. aktuelle Publikationen). Gern kann auch ein eigenes Thema vorgeschlagen werden.

Sport- und Gesundheitsökonomie (Ansprechpartner: Dr. Lev Esipovich)
Wenn es die Kapazitäten des Arbeitsbereichs zulassen, können auch Abschlussarbeiten aus dem B.Sc. betreut werden. Dazu bitte vorher Kontakt mit Dr. Esipovich aufnehmen. Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://www.spowi.uni-jena.de/bereiche/sportoekonomie-und-gesundheitsoekonomie/studium/abschlussarbeiten

Sportpädagogik/-didaktik (Ansprechpartner/in: PD Dr. Reinhild Kemper oder Dr. Clemens Töpfer). Interessierte sollten sich mindestens ein halbes Jahr vor Beginn der Bearbeitungsphase melden. Themenvorschläge sind ggf. den Aushängen zu entnehmen oder bei dem/der Betreuenden zu erfragen. Auch eigene Themenvorschläge können eingebracht werden. In Begleitung muss ein Kolloquium zum wissenschaftlichen Arbeiten besucht werden. Vor Beginn der Bearbeitungsphase ist ein knappes Exposé nach den Richtlinien des/der Betreuenden einzureichen.

Bewegungs- und Trainingswissenschaft (Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Astrid Zech)
Studierende können ihre Abschlussarbeit im Fachbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaften schreiben. Die Themen sollten Anschluss an die aktuell laufenden Projekte zur Verletzungs- und Sturzprävention, dem Kraft- und plyometrischen Training, dem “load monitoring” oder der Laufanalyse haben. Auch ein selbst gewähltes Thema ist prinzipiell möglich, sollte aber vorab mit einem Exposé (ca. 2 Seiten inkl. Forschungsstand und Zielstellung) beantragt werden. Es ist möglich entweder (a) eine rein literaturgestützte Arbeit in Form eines systematisches Reviews nach Cochrane-Standard zu schreiben, (b) eine experimentelle Studie im Labor oder (c) eine fragebogengestützte Beobachtungsstudie durchzuführen. Die Arbeiten können sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache geschrieben werden. Auch internationale Kooperationen sind im Rahmen der Abschlussarbeit möglich. Bei einer herausragenden Abschlussarbeit besteht die Möglichkeit, die Ergebnisse mit Unterstützung unseres Teams in einem internationalen Journal zu veröffentlichen.

Sportmedizin und Gesundheitsförderung (Ansprechpartner: Dr. Marco Herbsleb)
Die Betreuung der Abschlussarbeiten erfolgt in einem vierstufigen Vorgehen. Zunächst kontaktieren Sie die Betreuer zur Absprache des potentiellen Themas. Im Anschluss wird ein Exposé mit Abstract zu Hintergrund, Zielstellung, Hypothesen, Methoden und erwarteten Ergebnissen sowie 3-5 relevanten Studien erstellt. Hierzu gibt es eine Begutachtung durch die Betreuer (Annahme, Revision oder Ablehnung). Im Falle der Annahme wird dies an die Zweitbetreuer weitergeleitet und der offizielle Betreuungsprozess startet.

 

Informationen zu Abschlussarbeiten im B.A.-Studiengang „Sportwissenschaft - Sportmanagement“ Eintrag erweitern
Informationen zur Wissenschatlichen Hausarbeit in den LA-Studiengängen (2. Prüfungsabschnitt) Eintrag erweitern

Aktuelle Informationen des Landesprüfungsamtes zur Wissenschaftlichen Hausarbeit

Die wissenschaftliche Hausarbeit kann im Winter- oder Sommersemester angefertigt werden.

Für die Zulassung zum zweiten Prüfungsabschnitt ist ein ordnungsgemäßes Studium im Umfang von 195 LP (Regelschule) bzw. 225 LP (Gymnasium) nachzuweisen (ohne bereits verbuchte Leistungspunkte für die Vorbereitungsmodule).

Die Anmeldung der wissenschaftlichen Hausarbeit erfolgt über das Landesprüfungsamt.

https://www.uni-jena.de/hausarbeit

 

Terminablaufpläne (Anmelde-, Prüfungs- und Zulassungszeiten)

https://www.uni-jena.de/landespruefungsamt-terminablaufplaene

 

Formulare

https://www.uni-jena.de/landespruefungsamt-formulare

 

Rechtsgrundlagen

https://www.uni-jena.de/landespruefungsamt-rechtsgrundlagen

 

  • Gymnasien (§ 15, § 16)

https://www.uni-jena.de/unijenamedia/universitaet/landespruefungsamt/rechtsgrundlagen/rechtsgrundlagen-thuerestplgymvo-2017-12-06.pdf?nonactive=1&suffix=pdf [pdf, 238 kb]

 

  • Regelschulen (§ 16, § 17)

https://www.uni-jena.de/unijenamedia/universitaet/landespruefungsamt/rechtsgrundlagen/rechtsgrundlagen-thuerestplrsvo-2017-12-06.pdf?nonactive=1&suffix=pdf [pdf, 218 kb]

 

Bei Fragen zur Planung und Anlage der Wissenschaftlichen Hausarbeit wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen des Landesprüfungsamtes

https://www.uni-jena.de/landespruefungsamt-mitarbeiterinnen